Hilde Würtheim

Hilde Würtheim
Hilde Würtheim

Hilde Würtheim "Menschen"

Hilde Würtheims tönerne Figuren ergänzen die Zelmer-Ausstellung im Außenbereich des Golfclubs Bad Kissingen und werden garantiert zum Blickfang für Golfer und kunstinteressierte Gäste.
Die Künstlerin fokussiert den Menschen im modernen Alltag. Ob Mann, Frau oder Kind - ihre lebensgroßen Tonfiguren fügen sich immer selbstverständlich in die Umgebung und eröffnen - verblüffend lebensnah - einen leisen Dialog mit Raum und Betrachter.
Hilde Würtheim ist in Unterfranken geboren und aufgewachsen. Sie studierte Malerei und Grafik bei Prof.Wieland in München.
Von 1979 bis 1989 arbeitet sie in einer Ateliergemeinschaft mit Prof.Wieland und A.Jobst inWeilheim. Seit 1989 arbeitet sie freischaffend.

Kunst im Golfclub Bad Kissingen
Der Golfclub Bad Kissingen öffnet mit einer ersten großen musealen Einzelausstellung seine neuen Clubräume, die wie geschaffen sind für hochwertige Ausstellungen. Einmal pro Jahr will man in Zukunft einem bedeutenden professionellen Künstler der Gegenwart ein Forum der Extraklasse bieten. Ein Konzept wurde gemeinsam mit der renommierten Galeristin Elisabeth Hirnickel entwickelt. „Kunst im Golfclub Bad Kissingen“ startet 2012 mit dem Maler und Golfer Wolfgang Zelmer. Die Ausstellung ist selbstverständlich für alle Kunstinteressierten während der normalen Öffnungszeiten des Clubhauses zugänglich.

Gesammelte Zeit
„Wo ist unsere Zeit geblieben, die ich irgendwie und -wann verlor?“ heißt es in einem bekannten Lied. Der Maler Wolfgang Zelmer weiß, wo seine geblieben ist. Er hat sie gelebt und gemalt. Einerseits ist sie weg, aber sie bleibt auch in Form seiner Kunstwerke bestehen. Das ist der Ewigkeitsanspruch der Kunst. „Gesammelte Zeit“ lautet der Titel eines seiner Bildbände und der Ausstellung mit 50 erlesenen Exponaten aus den Bereichen Malerei und Grafik im Clubhaus des Golfclubs Bad Kissingen.

Wolfgang Zelmer
Wolfgang Zelmer wurde 1948 in München geboren, studierte Kunst in London und Paris und richtete sich 1980 nach ersten Erfolgen ein Atelier in der „Villa Barca“ in Ligurien ein. Später entstand ein weiteres Kunstdomizil in Cork an der Küste Irlands. Künstler lieben ja bekanntlich Kontraste. Aktuell lebt und arbeitet er auch in seinem neuen Refugium in Tschechien. Viele Ausstellungen in der ganzen Welt schenkten Zelmer große Anerkennung (Einzelausstellungen u.a. in Berlin, Paris, New York, Tokio, Seoul, Buenos Aires und bereits vor 3 Jahrzehnten in Bad Kissingen).

Das ewig Natürliche
„Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur“. Wie ein Wahlspruch steht diese Aussage in einem Bild von Wolfgang Zelmer. Seine Werke sind ein vehementes Plädoyer auf Flora und Fauna, zeigen sie in ihrer ganzen Schönheit. In früheren Arbeiten nahmen Schachbrett, Dominostein, Zielscheibe, Kegel und Spielkarte viel Raum ein - Symbole für Glück und Zufall. Zelmers Frucht- und Blumenstücke nehmen klassische Tendenzen auf, stets handwerklich brillant verwirklicht. Bei aller technischen Perfektion versteht er es, bei Mischtechniken, Aquarell, Zeichnung oder Radierung seelenlos routiniertes Virtuosentum zu vermeiden. Stilleben - Nature morte? Nein! Zelmers Bilder sind eine Huldigung an das Leben selbst. Die ewigen Fragen „Woher kommen wir - wohin gehen wir?“ beantwortet er in seiner Kunst sehr lebensbejahend. Er zeigt eine Natur, die überleben will und wird - weil sie immer wieder neu entsteht. Er weist auf das „Gedenke, dass du sterblich bist“ hin, zeigt durch die immer wiederkehrende Fülle der Natur aber auch das Ewige.



Golf Events Übersicht
Cobra Bio Cell+ Driver Herren - Black
Cobra Bio Cell+ Driver Herren - Black
397,85 EUR
317,95 EUR
-20%